Regisseur und Kameramann nicht lohnsteuerpflichtig?

Die Frage, wer Arbeitnehmer ist, ist nach Rechtsprechung des [...]

weiterlesen Urteile

Tommy Schwarwel:“Wenn Du zu Deinem Anwalt gehst, nimm einen Anwalt mit!“

Er ist Schöpfer der Comicfigur „Schweinevogel“, [...]

weiterlesen

Ankauf eigener Bilder durch Künstler

Zu dem der freiberuflichen Tätigkeit dienenden Betriebsvermögen eines Malers gehören auch die zur Veräußerung geschaffenen Bilder. Diese Bilder sind dem Umlaufvermögen zuzuordnen. Der Künstler erwirbt Wirtschaftsgüter des Umlaufvermögens für seinen Betrieb als freiberuflich tätiger Künstler, wenn er bereits einmal verkaufte selbstgeschaffene Bilder in der Absicht wieder zurückkauft, sie später erneut zu veräußern.

Kauft der Künstler nur gelegentlich bereits einmal verkaufte selbstgeschaffene  Bilder wieder zurück, um sie später wieder zu verkaufen, übt er mit dieser Tätigkeit keinen Gewerbebetrieb aus.