Liebhaberei bei Hobbyautoren

Verluste, die ein (Hobby)Autor wegen der Veröffentlichung [...]

weiterlesen Urteile

Bär Läsker: „Finanzbeamte sind eigentlich ganz normal – so wie wir auch!“

Andreas „Bär“ Läsker ist deutscher Musikmanager und seit [...]

weiterlesen

Fehlerhafte Rechnung: Zurückbehaltungsrecht?

Kein automatisches Zurückbehaltungsrecht bei fehlerhaften Rechnungen

Ein Rechnungsempfänger kann die Bezahlung einer Rechnung nur verweigern und auf eine neue Rechnung bestehen, wenn ihm aus der fehlerhaften Rechnung ein ihm zustehender Vorsteuerabzug verloren gehen würde. 

Soweit es sich um die Rechnung eines Kleinunternehmers oder für eine private Leistung handelt, kann insoweit kein Rückbehaltungsrecht geltend gemacht werden und die Rechnung ist trotz Mangel fällig.