Laienorchester und KSK

Pflicht eines gemeinnützigen Musikvereins zur Abführung [...]

weiterlesen Urteile

„Das Prinzip bei den Neubauten war: Quittungen in den Karton.“

Mark Chung hat seine Wurzeln in der Subkultur der1980er-Jahre. Als [...]

weiterlesen

Wie sind Wiederholungshonorare von Schauspielern zu versteuern?

Wiederholungshonorare und Erlösbeteiligungen an Schauspieler sind als Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit zu behandeln, wenn die Leistungsschutzrechte des Schauspielers nicht bereits aufgrund des Arbeitsvertrages auf den Arbeitgeber übertragen und die Höhe der jeweiligen Vergütung in gesonderten Vereinbarungen festgelegt worden sind. Die Einnahmen sind dann ebenfalls vom Schauspieler selber im Rahmen der Steuererklärung zu versteuern.